1 800 542 7322
Toll Free Hotline

Glossary

Filter Glossary

Scale (1)

Measuring instrument that serves to determine the weight of a body by using the action of gravity on this body.

Scale (2)

Sequence of scale marks, dots, or numbers on a dial.

Scale division

Smallest increment of a scale.

Scale value

Value of a scale division expressed in mass units.

seca patient file

Collection of patient data for an individual patient in a seca patient database.

Skeletal muscle mass

Comprises the totality of all the muscles that move the body and are responsible for posture.
(cf. seca patient printouts)

Sliding weight scale

Lever balance in which load compensation is effected by a sliding weight system. The sliding weights are set by hand or by means of a setting device. The settling position is found by moving the sliding weight.

Spirit level

Device that indicates the degree incline/decline of an object; usually comprises a sealed container (of glass or clear plastic) that is filled with liquid on which a gas bubble floats. Depending on the application, different shapes such as tubular, cross-shaped or circular spirit levels are used.

Standard on Metrological Aspects of Non-Automatic Weighing Instruments EN 45501

European standard that adds detail to the Directive on Non-Automatic Weighing Instruments 2014/31/EC. The directive itself only covers the harmonization of legally binding metrological and technical requirements for non-automatic scales that are used in applications subject to legal metrology (compulsory verification). EN 45501, which is based on OIML Recommendation R 76‑1, contains metrological as well as design and constructional stipulations for non-automatic scales, whose fulfilment is indicative of compliance with the main requirements of the above-mentioned directive.

Start Button

Same functionality as a on / off power button.

Strain gauge

Electrical resistance element consisting of an electrically conductive foil trace bonded to a strip of nonconductive carrier material. This carrier film is in turn bonded to the structure whose strain (elongation) force is to be measured. When the strain gauge is stretched, the length of the electrical conductor increases while its cross section decreases. The convergence of both these effects increases the electrical resistance of the conductor which is used to determine a measured value.

Subsequent verification

Any verification of a measuring instrument after a previous verification, including mandatory periodic verification (before or after expiration of the validity period of verification) or verification after repair, contrary to initial verification.

Subtractive tare device

Device for setting the indication to zero when a load is on the load receptor reducing the weighing range.

Schneide

Auf der Pfanne aufliegender Teil des Schneidenlagers (mechanische Waagen).

Schneidenebene

Ebene durch die parallel gerichteten Lastschneidenlinien eines Waagenhebels (mechanische Waagen).

Schneidenlager

Lagerung der beweglichen Teile (z. B. Hebel) der Waage mit Schneide und Pfanne (mechanische Waagen).

Schneidenwinkel

Winkel, der vom keilförmigen Teil der die Schneide bildenden Ebenen eingeschlossen wird, bei sprödem Schneidenmaterial meist größer als 90°.

Schnittstelle

Verbindungs- bzw. Nahtstelle zwischen Datenübertragungseinrichtungen.

Schrägstellung

Abweichung aus der Bezugslage der Waage. Beim Schrägstellen wird eine die Bezugslage der Waage kennzeichnende Ebene um eine beliebig orientierte, waagerechte Achse gedreht.

Schwere

Physikalisches Verhalten, dass jeder Körper aufgrund seiner Masse von der Erde als Folge der Gravitation angezogen wird, also „Gewicht“ hat, und daher eine Gewichtskraft auf seine Unterlage ausübt.

seca Patientenakte

Sammlung von Patientendaten eines einzelnen Patienten in einer seca Patientendatenbank.

Selbsteinspielbereich

Wägebereich, innerhalb dessen die Einspiellage ohne Eingreifen des Bedieners erreicht wird.

Selbsteinspielende Waage

Waage, deren Einspiellage ohne Eingreifen eines Bedieners erreicht wird.

Selbsttätige Nullstelleinrichtung

Einrichtung, mit der die Anzeige automatisch ohne das Eingreifen des Bedieners auf Null gestellt wird.

SI-Einheit

Einheit im SI-Einheitensystem.

SI-Einheitensystem

Am weitesten verbreitetes Einheitensystem für physikalische Einheiten; beinhaltet sieben Basiseinheiten: Länge, Masse, Zeit, elektrische Stromstärke, thermodynamische Temperatur, Stoffmenge, Lichtstärke.

Skala

Folge von Teilstrichen, Punkten oder Ziffern auf einem Skalenträger.

Skalengrundlinie

Gedachte Verbindungslinie durch die Mittelpunkte der kürzesten Teilstriche der Skala.

Skalenteil

Kleinster Teilabschnitt einer Skala.

Skalenwert

Wert eines Skalenteils in Masseinheiten.

Skelettmuskelmasse

Masse aller Muskeln, die den Körper bewegen und die Körperhaltung sichern.
(Vgl. seca Patientenausdrucke)

Softwarekennung

Folge lesbarer Zeichen der Software, die untrennbar mit der Software verknüpft ist (z. B. Versionsnummer, Checksumme).

Subtraktive Taraeinrichtung

Einrichtung, mit der die Anzeige einer belasteten Waageauf Null gestellt wird mit Verminderung des Wägebereiches für Nettolasten.